Diese genialen Dinge kannst du mit deinem Ipad & Good Notes machen!

Ohne mein Ipad und Good Notes geht bei mir nichts. Diese Kombination bietet dir so viele Möglichkeiten, nicht nur schöne Notizen. In diesem Beitrag verrate ich dir 5 geniale Dinge, die du mit deinem Ipad und der App Good Notes machen kannst!
Ein Bild mit 3 Rastern, drei verschiedene Ipad Hintergründe: Digital Journal, Fernuni Planer und ein Lernzettel vom Studium

1) Notizen

Wie der Name schon sagt, ist Good Notes eine App für Notizen. An erster Stelle, kannst du Good Notes also als digitales Notizbuch betrachten. Doch nicht nur ein einziges, du kannst ganz viele Bücher anlegen und nach Themen gliedern in Ordnern.

Du kannst auf jeder Seite neu das Layout bestimmen, soll es DIN A5 oder A4 sein, kariert, liniert oder vielleicht gepunktet? Selbst die Papierfarbe kannst du tauschen. 

Halte alle deine Gedanken und Ideen fest, oder kritzel während des Telefonats herum. Dabei musst du nicht zwingend per Hand schreiben, du kannst auch normal mit der Tastatur tippen. 

2) Zusammenfassungen & Lernzettel

Neben einfachen planlosen Notizen, kannst du auch ganze Zusammenfassungen aufbereiten. Zum Beispiel von eurem letzten Meeting, oder einen Lernzettel für dein Studium. 

Dir stehen verschiedene Pinselarten, Schriftarten und vieles mehr zur Verfügung. Fast wie Word, nur damit du auch per Hand schreiben kannst. Auch kannst du einfach eine Vorlage erstellen und diese immer wieder ausfüllen. 

Am Ende geht der Export als Bild, oder PDF ganz schnell zum Versand an die Kolleg:innen oder Kommiliton:innen.

3) Digital Bullet Journal

Schon einmal was vom Bullet Journal gehört, oder gehörst du selbst zu den Bujos? 

Ein Journal ist perfekt, um seinen Alltag zu planen, Dinge zu tracken oder einfach zu Reflektieren. An sich ist mit einem Bullet Journal möglich, was du daraus machst. Mit Good Notes musst du das Bujo aber nicht mehr als Papier-Notizbuch führen, sondern kannst es ganz einfach digital anlegen.

Dabei kannst du einfach gepunktete Seiten komplett selbst gestalten, oder dir ganze fertige Vorlagen einfach importieren und beschreiben. Und das Beste? Wenn du dich einmal verschrieben hast, kannst du es ganz einfach wegradieren ohne unschöne Spuren oder Tippex zu hinterlassen

Schreibtisch mit einem Ipad, schöne Notiz digital Good Notes

4) Erklärvideos & Tutorials

Bist du Coach:in, Trainer:in, Lehrer:in oder Tutor:in? Mit Good Notes hebst du deine Erklärungen und Präsentationen auf ein neues Level. 

Statt der altmodischen Power-Point Präsentation kannst du deinen Bildschirm aufzeichnen oder übertragen, und dabei ganz live und dynamisch mit dem Stift die Inhalte erklären.

So kannst du super spontan und individuell auf Fragen eingehen, oder auch nochmal Skizzen abändern. Sei es das Live Tutorium oder vielleicht ein aufgezeichneten Online-Kurs, deine Erklärungen werden damit viel persönlicher. 

5) Karteikarten

Last but not least kannst du als Student:in oder Azubi seit dem letzten Update sogar Karteikarten mit Good Notes erstellen und lernen. 

Gestalte dir deine Karteikarte nach Lust und Laune, ob simple oder bunt, wie auch immer du es dir am Besten merken kannst.

Über die Flashcards Funktion, frägt dich nun die App ab, und du kannst dich perfekt auf deine Klausur vorbereiten.

Fazit:

Die App eignet sich nicht nur für ein paar Notizen, sondern kann für vielerlei Bereiche eingesetzt werden. Mit Good Notes habe ich alle meine Bürotätigkeiten digitalisiert. Natürlich nutze ich noch weitere andere Apps, aber Good Notes ist eine zentrale wichtige Basis. Für die Nutzung zahlst du einen einmaligen Preis (aktueller Wissenstand: ~10€), das finde ich absolut fair und gerechtfertigt für diesen Funktionsumfang, und viel besser als die ganzen Abos. 

Information: Die Empfehlung erfolgt aus freiem Herzen, sie ist nicht beauftragt und ich erhalte keinerlei Gegenleistungen.

share it:
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Janine Bianca

Janine Bianca

Hi ich bin Janine-Bianca, multipassionierte Gründerin und ang. Wirtschaftspsychologin. Ich helfe Selbstständigen, Studierenden, Azubis und Menschen mit ADHS zu einer optimierten Organisation und effizienten Struktur.

Eine Antwort

  1. Ich nutze auch Goodnotes, ich habe mal die anderen Apps die ähnliches versprechen ausprobiert, bin aber bei Goodnotes hängen geblieben. Vor allem die Lernzettel digital zu erstellen finde ich mega praktisch und durch Goodnotes bin ich auch bei meinen Planern auf digital umgestiegen. Super Blog Post 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.